Sammelaktion zur Unterstützung der Bayern II

Die Sanierung der Bayern II kostet viel Geld, leider ziemlich viel Geld. An der Jahreshauptversammlung am 23. Februar werden die notwendig gewordenen Arbeiten detailliert vorgestellt. Clubmitglieder haben die Möglichkeit, repräsentative Erinnerungsstücke an das Flaggschiff des LSC zu erwerben. Auf Wunsch gibt es auch eine Spendenquittung. So können sich Förderer und Freunde der Bayern II finanziell an den Arbeiten beteiligen. Lassen Sie sich überraschen. Aber vergessen Sie nicht den Geldbeutel.

Wer spenden will:

Lindauer Segler-Club

Bank: Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim
IBAN: DE80 7315 0000 0005 5018 38
BIC: BYLADEM1MLM

Verwendungszweck: Spende Sanierung Bayern II

Unser Flaggschiff, die Bayern II, steht seit Oktober in der Werft bei Moritz Keppeler (ehemals Brucker) in Kressbronn. Bereits im März 2017 stand fest: Das Unterwasserschiff muss ausgestäbelt und neu aufgebaut werden. Auch das Ruderblatt braucht Zuwendung. Die Kosten waren auf 18.000 Euro kalkuliert.

Nach dem Öffnen des Schiffsrumpfs kamen neue Baustellen zu Tage:

Plankentausch am Vorschiff

Plankentausch BB Mitschiffs

Stäbeln von 2 Rissen in der Hecksektion

Spanten wechseln im Vorschiff

Außenhaut lackieren

Mastfuß gespalten

Baumreparatur

Spierenreparatur

 

Die Kosten liegen jetzt bei 38.000 Euro.

Damit für den Club die Ausgaben nicht zu groß werden, haben sich Freiwillige kräftig engagiert. Bootsmann Alfred Bach war fast wöchentlich in der Werft, Max Kohlhund organisierte mit sieben Helfern Schleif- und Lackierarbeiten.

Bei einem Ortstermin in der Werft Anfang Januar wurde beschlossen, die vorhandenen Holzklampen durch Größere mit Messingfuß zu ersetzen. Im Zusammenhang mit dieser Austauschaktion wurden die Platzierungen der Klampen auf Deck optimiert.

Geplant ist außerdem, dass wir über einen Sponsor das gesamte laufende Gut auswechseln. Hier ist Lukas Hummler mit einigen Lieferanten im Gespräch.

Hier geht es zur Bildergalerie mit weiteren Fotos.