Yachtsegeln für den Nachwuchs

Die traditionelle Jugendsegelreise (4. bis 7. August) führte wie in den vergangenen Jahren wieder nach Konstanz, Überlingen und  diesmal neu über die Haltnau zurück nach Lindau. Wir waren unterwegs mit der Allwind II, der Iras, dem Sturmvogel und der Anthoff.

Los ging es am Donnerstag nach Konstanz, wo wir abends beim SSCK zur inzwischen legendären Grillparty eingeladen waren.  Leider fing es abends an in Strömen zu regnen, was bis zum nächsten Morgen anhalten sollte. Somit musste die Grillparty nach drinnen ins Clubhaus des SSCK verlegt werden.  Am Freitag ging es nach Überlingen zum BYCÜ. Dank relativ guten Windes konnten wir bis Bodman segeln, bevor wir nach Überlingen umkehrten.  Vom BYCÜ wurden wir mit Sekt empfangen und im Anschluss gab es SchniPo mit Schranke im Clublokal. Samstag war eine kurze Etappe bis zur Haltnau bei leider wenig Wind. Abends ließen wir uns Pizza zum Hafen kommen und konnten sie auf der Mole bei Sonnenuntergang genießen. Am Sonntag zurück nach Lindau setzte sich am Nachmittag noch ein schöner Südwest durch,  der uns dann schnell nach Lindau brachte.  Es war wieder eine schöne Jugendsegelreise,  die allen, die dabei waren, viel Spaß bereitet hat.

Beim Schnitzel essen in Überlingen

Beim Schnitzel essen in Überlingen

Bericht und Bilder: Alexander Mrugowski, Jugendwart

X