LIVE TICKER

RUND UM 2015

Live Ticker RUND UM 2015

Hier können Sie den Verlauf unseres LIVE Tickers RUND UM 2015 nochmals nachlesen.
#RUNDUM2015

 

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201512:34

Liebe Freunde der RUND UM,

der Live-Ticker ist online und wir werden versuchen, Ihnen den Regattaverlauf heute Nacht und morgen bis zum Ende der Wettfahrt so gut wie möglich zu schildern. Noch 5 Stunden bis zum Start!

Bis dahin, Ihr Live-Ticker, Peter Sternbeck

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201515:42

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201515:45

Liebe Segelfreunde,

an dem Bild kann man gut erkennen, dass es vor der Startlinie noch recht ruhig ist – die Ruhe vor dem Sturm sozusagen (nur eine Redensart …), über das Wetter reden wir später.
Noch 1 3/4 Stunden bis zum Start! Derzeit haben wir vor dem LSC schwachen Wind aus Süd-Ost.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201517:54

Also, lasst uns über das Wetter reden, bevor es so richtig los geht. Wie immer hat uns der Meteorologe von der Wetterwelt in Kiel mittels einer Liveschaltung eine genaue Vorhersage geliefert. Lt. Großwetterlage haben wir ein kräftiges Hoch über Mitteleuropa, aus Westen ist ein Tief im Anzug, das uns aber sicher erst morgen erreichen wird. Interessanter ist für uns ein kleines Tief über den Alpen, das uns noch ein bisschen kräftigen Wind bescheren kann. Zwei Szenarien sind möglich, davon in der nächsten Meldung.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201518:00

Wenn die Wolken über den Alpen uns nicht erreichen, haben wir wohl eher wenig Wind zu erwarten. Es war die Rede von max. 6 kn, was etwa 2 Bft.entspricht. Bei Konstanz und im Überlinger See soll es flauer sein, das war fast zu erwarten …Sollten uns die Quellwolken von den Alpen erreichen, kann es stürmische Böen gehen, bis 30 kn = 7 Bft.! Soviel meine unqualifizierten Aussagen zum Wetter, ohne Gewähr! Lassen wir uns überraschen …

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201518:16

Wie läuft die RUND UM 2015 ab? Gemeldet haben rd. 350 Schiffe, die alle um 19.30 Uhr heute Abend vor dem Lindauer Segler-Club starten. Sie segeln im Uhrzeigersinn um den Bodensee und runden nacheinander die Bahnmarken in Romanshorn, Konstanz und Überlingen, bevor sie der Weg zur Ziellinie zurück nach Lindau führt. Kleinere Yachten, die das sog. “Kleine Blaue Band” segeln, dürfen von Konstanz direkt den Kurs zurück nach Lindau wählen. Die Regatta endet am Samstag um 21 Uhr. Wer bis dahin nicht das Ziel erreicht hat, wird als DNF gewertet. Wettfahrtleiter ist Hubert Henzler, der als erfahrener Segler viele RUND UM’s schon selbst mitgesegelt ist.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201518:30

Die BAYERN II vom LSC läuft aus Richtung Startlinie.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201518:32

18:30 – noch eine Stunde bis zum Start!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201518:47

Langsam wird’s voll an der Startlinie …

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201518:59

Die LSC-Mole füllt siich mit Zuschauern, die den Start nicht verpassen möchten. Auch im nahe gelegenen Römerbad wird der Steg mehr und mehr zur Aussichtsplattform umfunktioniert. Die Windstärke vor dem Segelhafen ist im Moment bei nahezu Null. Hoffentlich ändert sich das noch bis zum Startschuss, der in einer halben Stunde die Boote auf die Reise schicken wird.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:14

Das Live Tracking ist nun online. Sie können es über die Seite des LSC http://www.lsc.de erreichen. Über das Tracking können Sie die Positionen und Kurse von vielen Teilnehmerbooten live verfolgen.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:17

Noch 13 Minuten bis zum Start …

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:21

19:20 – Das Ankündigungssignal sagt uns: Noch 10 Minuten bis zum Start!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:25

Vorbereitungssignal, noch 5 Minuten bis zum Start!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:38

Pünktlich um 19.30 Uhr schickt Werner Dornscheidt, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, das Feld auf die lange Reise durch die Nacht. Alle kommen zunächst mit gutem Wind weg und erwartungsgemäß sind – wie erwartet – die Boot der Startgruppe 1 (Katamarane, Trapezyachten) vorn. Welche das sind, gleich.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:43

Das Hauptfeld kommt etwas zäh voran, die Führenden sind schon außerhalb unserer Sichtweite. Gleich klären wir Sie auf, welche Boote an der Spitze sind.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:51

Wie zu erwarten war, führen die Favoriten das Feld an. Das sind Veit Hemmeter mit dem M2-Team, die itelligence von Helge Sach, die Orange Utan von Ralph Schatz und Fritz Trippolt mit der Skinfit, alles Katamarane. Verfolgt werden die Kats von Wolfgang Palm auf seiner Wild Lady. Das Spitzenfeld segelt mittlerweile mit Nord-Ost-Wind.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201519:54

Das Hauptfeld dümpelt vor dem Lindauer Hafen. Auf der LSC-Mole hängen die Flaggen schlaff herunter.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:02

Folgende Boote befinden sich derzeit im Spitzenfeld zwischen Schachen und Wasserburg: Orange Utan, Sonnenkönig, Holy Smoke, itelligence, M2-Team, catair, Skinfit und die Libera Italia. Skinftit, Italia und die Wild Lady verfolgen einen südlicheren Kurs als die anderen Spitzenreiter. Das zeigt uns das GPS-Tracking.

Marco Mehl Marco Mehl 5. Juni 201520:09

Hier ein Blick auf den LIVE Tracker – die führenden Schiffe  sind mit etwa 12 Knoten unterwegs.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:10

Die Katamarane Orange Utan (Ralph Schatz), itelligence (Helge Sach) und M2-Team (Veit Hemmeter) sind vorne, auf einer Linie zwischen Kreßbronn und Rohrspitz.

Marco Mehl Marco Mehl 5. Juni 201520:12

Verfolgen können Sie das Feld auch im LIVE Tracker

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:17

Unser Startschiff, die Hohentwiel, fährt Richtung Wasserburg und positioniert sich unter Land, um das Hauptfeld, das größtenteils noch vor Lindau “steht” und nur langsam vorwärts kommt, von vorne beobachten zu können. Wettfahrtleiter Henzler meldet von dort noch einen Nordostwind mit 1 – 2 Bft., während vor Lindau der Wind sehr schwach ist.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:22

Die Spitze, angeführt von Orange Utan und itelligence segelt derzeit auf einer Linie zwischen Eriskirch und Rorschach, gefolgt von M2-Team und Holy Smoke.

Marco Mehl Marco Mehl 5. Juni 201520:22

Hier nochmals die Strecke die den Seglern bevorsteht.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:26

Stefan Stäheli verfolgt mit seinem Sonnenkönig diese Vierergruppe, danach folgen Fritz Trippolt mit Skinfit, Lothar Geisser mit catair und Markus Ficht mit der Libera Italia.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:35

Viele der traditionellen Yachten liegen noch in einem großen Feld vor Lindau, mit sehr wenig Wind. Die ELFE, mit DSV-Präsident Andi Lochbrunner an der Pinne schickt sich an, das Fuchsloch zu passieren.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:49

Hier die Sicht von der Wettfahrtleitung im LSC auf ein großes Feld, das nur sehr langsam vorwärts kommt.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201520:55

Das erste Boot hat die Boje Romanshorn um 20:49 gerundet. Es ist der Katamaran Orange Utan von Ralph Schatz. Lt. Kontrollmannschaft an der Boje sind keine weiteren Boote in Sicht. Es herrscht dort ein Nordostwind von ca. 2 Bft.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201521:11

Das 2. Boot an der Boje Romanshorn war die itelligence um 20:59, das 3. Boot die Holy Smoke um 21:04, beides Katamarane.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201521:18

Auf dem Weg Richtung Wendemarke in Romanshorn ist eine Verfolgergruppe mit Veit Hemmeter, M2-Team, Stefan Stäheli mit Sonnenkönig, Wolfgang Palm mit der Wild Lady, Fritz Trippolt mit Skinfit und die catair, gesteuert von Lothar Geisser.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201521:33

Noch steht ein Großteil des Feldes zwischen Lindau und Kreßbronn. Wir erinnern uns an die RUND UM’s von 2010, als nur 31 Boote innerhalb des Limits das Ziel erreichten und an 2002, als es nur 13 Boote waren. Hoffen wir, dass der Wind noch ein Einsehen mit uns hat …

Marco Mehl Marco Mehl 5. Juni 201521:35

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201521:35

Veit Hemmeter hat mit seiner Ventilo M2 mit der Segel-Nr. SUI 28 die Boje Romanshorn als 4. Boot gerundet.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201521:38

Das Startschiff Hohentwiel kehrt in der Dämmerung in den Hafen zurück und an den vielen Toplichtern erkennen wir das große Feld, das noch immer in Sichtweite ist.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201521:47

Wo sind unsere Achter? Die Anne Sophie, gesteuert von Robi Nitsche, passiert gerade den Rheindamm auf einer Linie zwischen Schachen/Wasserburg und Fußach. In der Nähe befinden sich die Edit aus Bodman, die Bayern und etwas dahinter die Svanevit. Die Elfe hat einen anderen Kurs gewählt, mehr am deutschen Ufer. Robi Nitsche berichtet von einem romantischen Sonnenuntergang auf spiegelglattem Wasser. Es hat von der Tendenz her einen Westwind, den man als Wind aber nicht bezeichnen kann, es hat fast 0 Bft.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201522:04

Der Wind am See ist fast überall sehr schwach. Bei Konstanz und Überlingen messen wir 0 – 1 Bft aus West. Die Kontrollboote berichten von spiegelglattem Wasser. Die Orange Utan ist von Konstanz aus noch nicht in Sicht.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201522:08

Das führende Boot, der Katamaran Orange Utan von Ralph Schatz befindet sich etwa in Seemitte auf dem Weg zum Eichhorn auf einer Linie zwischen Hagnau und Altnau. Holy Smoke, itelligence und M2-Team folgen ein gutes Stück dahinter.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201522:20

Wegen des allgemein sehr schwachen Windes gilt für die Startgruppe 3 (Kleines Blaues Band) eine Bahnabkürzung. Das heißt, die Boote der Startgruppen 3 und 4 segeln von Romanshorn direkt zurück nach Lindau. In Romanshorn herrscht derzeit 0 Wind.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201523:03

Ralph Schatz hat mit seinem Multihull Orange Utan die Boje Eichhorn bei Konstanz gerundet. Weitere Boote sind dort noch nicht in Sicht. Windstärke dort praktisch gleich null. Die Besatzung des Kontrollbootes wundert sich, wie ein Boot dort überhaupt laufen kann.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201523:18

Achtung: Für die Startgruppe 2 (großes blaues Band) ist die Bahn abgekürzt. Die Boote segeln von Konstanz direkt zurück nach Lindau. Dies ist gekennzeichnet durch ein grünes Blinklicht auf dem Kontrollboot am Eichhorn.

Die Bahnabkürzung in Romanshorn für die Startgruppe 3 (kleines blaues Band) gilt   n i c h t   für die Startgruppe 4!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201523:32

Die Katamarane Holy Smoke, itelligence und M2-Team haben die Bahnmarke am Eichhorn gerundet.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201523:42

Bisher haben 4 Boote die Boje in Konstanz, 15 Boote die Boje in Romanshorn gerundet.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201523:52

Der 75er Nationale Kreuzer “Petrus” aus Konstanz ist kurz vor der Rundung der Bahnmarke in Romanshorn, umgeben von noch mehreren Schiffen der Startgruppe 2. Im Moment ist der Wind wieder ganz passabel mit 2 Bft. aus Südwest. Es ist angenehm warm.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 5. Juni 201523:54

Die Wild Lady von Wolfgang Palm rundet am Eichhorn.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20150:07

Immer noch ist das LSC-Zelt gut besucht und unser Mitglied Werni Hemmeter wird nicht müde, den Regattaverlauf zu erläutern und die Gäste mit seinem reichen Wissen zu verblüffen.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20150:18

Der Mond geht wie eine große orangefarbene Scheibe hinter dem Pfänder auf. Die Nacht ist wunderschön und die Kühle der Nacht macht den Aufenthalt im Freien angenehm. Nur hier bei uns im Kleinen Clubhaus des LSC, wo die Wettfahrtleitung sitzt, hat sich die Wärme gehalten. Das finden vor allem Mücken und Falter angenehm, die hier zu Hunderten einfallen, wenn wir die Türe öffnen.

Wir sind hier noch mit zwei Mann an der EDV, zwei Damen halten die Telefone besetzt.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20150:31

Die Orange Utan von Ralph Schatz (0:16) und die Holy Smoke von Albert Schiess (0:25) haben als erstes die Boje in Überlingen gerundet. Ralph Schatz ist das Großfall gerissen, deshalb ist er momentan nur mit dem Vorsegel unterwegs.

In Überlingen herrscht Windstille.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20150:34

AUT 15, Skinfit, rundet die Boje in Konstanz.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20150:37

Stefan Stäheli rundet mit seinem Katamaran Sonnenkönig die Bahnmarke in Konstanz.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20150:45

Das H-Boot Pegasus (kleines Band) liegt ca. 5 sm vor Romanshorn und hat zur Zeit wieder Wind, 1 – 2 Bft aus SW.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:14

Die Bayern II, Clubyacht des LSC, hat vor einigen Minuten Romanshorn gerundet. Im Moment läuft es mit 1 Bft. Es herrscht Starkwindwarnung und es sind Blitze zu sehen. Hoffentlich geht das Gewitter an uns vorüber.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:24

Die Libera Carondimonio rundet die Bahnmarke Konstanz. Von dort bestätigt man uns, dass am Schweizer Ufer die Starkwindwarnung eingeschaltet ist. Für den Landkreis Lindau ist eine Unwetterwarnung, Stufe orange, herausgegeben. Oft betrifft dies aber mehr das Westallgäu.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:35

Albert Schiess vom Yachtclub Arbon führt mit seinem Kat. Holy Smoke bei der Ausfahrt aus dem Überlinger See, derzeit Höhe Mainau. Er wird verfolgt von Ralph Schatz mit Orange Utan und Veit Hemmeter mit M2-Team.

In Eichhorn haben mittlerweile 10 Boote die Boje gerundet.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:46

Folgende Schiffe sind um die Boje in Konstanz: Die YSA 10 ICE von Nikolai Burkart, die Ballyhoo von Andreas Künzli, die Solaris 36 Misia von Franco Barletta sowie die Shooting Star, eine J/V 37 von Dr. Dieter Kurz.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:51

Die Starkwindwarnung ist nun für den ganzen See ausgegeben.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:52

In Konstanz haben wir derzeit 4 Windstärken aus West.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20151:56

Auch in Romenshorn hat der Wind aufgefrischt, hier haben wir aktuell 3 Bft. Rd. 130 Boote haben in Romanshorn gerundet. Das erste Boot des Kleinen Blauen Bandes hat von dort schon die Rückfahrt nach Lindau angetreten (Bahnabkürzung).

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20152:13

Im Regattazelt des LSC sitzen noch einige Unentwegte und Werni Hemmeter ist immer noch unermüdlich dabei, den Regattaverlauf zu erläutern, so dass es alle verstehen, auch die, die bisher keine Ahnung vom Segeln hatten. Hier im Wettfahrtbüro des Kleinen Clubhauses halten wir noch zu dritt die Stellung. Es macht immer noch Spaß und wir sind kein bisschen müde. Nur die Hitze, die sich in dem Holzhäuschen festgesetzt hat und die Unmengen von Falter machen uns zu schaffen.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20152:21

Ein Boot hat beim Runden der Bahnmarke Konstanz das Blinklicht abgerissen. Mal sehen, ob sich das notdürftig reparieren lässt …

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20152:27

In Überlingen sind jetzt 9 Boote durch, 2 weitere sind in Sichtweite. Es hatte bis vor kurzem dort noch einen schönen Wind, nun ist es aber wieder total flau, Windstärke 0.,

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20152:37

Jetzt hat der Westwind Lindau erreicht. Aus der Starkwindwarnung ist Sturmwarnung geworden.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20152:38

Die Elfe II von Andi Lochbrunner rundet die Boje in Konstanz.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20152:55

… und ein zweiter Achter des LSC geht um die Boje: unsere Clubyacht Bayern II

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:03

Jetzt ging’s plötzlich schnell: Veit Hemmeter ist mit seiner Ventilo M2 kurz vor dem Ziel!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:16

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:20

Wir gratulieren Veit Hemmeter zum Sieg der 65. RUND UM und damit des Blauen Bandes mit seinem M2-Team-Katamaran! Er hat die Langstrecke in 7 Std. 41 Min. und 41 Sek. absolviert, herzlichen Glückwunsch!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:25

Kurz darauf folgt die ‘itelligence’, der M32-Katamaran von Helge Sach, der um 3:16:45 über die Ziellinie geht. Auch dem Team von Helge Sach herzlichen Glückwunsch!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:31

Ralph Schatz hat es mit seinem Katamaran “Orange Utan” als Dritter ins Ziel geschafft. Einlaufzeit: 3:28:47 Uhr, wir gratulieren!

Mittlerweile haben wir in Lindau Wind, Regen und Donner!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:35

Die Boje in Romanshorn haben derzeit rd. 240 Schiffe gerundet. Dort haben wir aktuell mit 3 Bft. guten Wind.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:36

In Konstanz haben zwei Trimarane gerundet. Leider konnten wir sie noch nicht identifizieren.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:49

Fritz Trippolt schafft es mit seiner “Skinfit”, einem Ventilo M2-Katamaran, als Vierter ins Ziel, Zieleinlauf: 3:35:25

Wir gratulieren dem Bregenzer Lokalmatador und seinem Team!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20153:54

Immer für einen Spitzenplatz gut ist Dr. Wolfgang Palm mit seiner “Wild Lady”, einer Wilke 49. Er erreicht das Ziel als Fünfter um 3:51:14 Uhr.

Herzlichen Glückwunsch!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20154:00

Mit der Ballyhoo geht ein Boot der Klasse “Unvermessene” um 3:58:20 Uhr als 6. Schiff durch’s Ziel. Wir gratulieren!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20154:08

Mit der “Leni” von August Hamm aus Überlingen geht das erste Boot des Kleinen Blauen Bandes durch’s Ziel und zwar um 4:01:18 Uhr. Wir gratulieren zum Gewinn des Kleinen Blauen Bandes!

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20154:10

Um 4.01 Uhr rundet der Trimaran NoName von Patrick Zwahlen die Boje in Konstanz.

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20154:17

Hier die folgenden Zieldurchgänge:

9. Shooting Star, Klasse ORC1, Dr. Dieter Kurz, JCL
10. Sonnenkönig, Klasse Mehrrumpfboote, Stefan Stäheli, SSCR
11. Herzog Ernst, Klasse Yardstick V, Kleines Band, Bernd Müller-Hahl, SCLL
12. Magic Lady, Klasse ORC1, Stefan Rausch, LSC

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20154:25

Und es folgen 2 Boote des Kleinen Blauen Bandes:

13. Frieda’s Nerz, Yardstick VI, Philipp Ober, YCH

14. Aqua Vivens, Yardstick V, Franz Schwarz, SCBC

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20154:53

Hier die nächsten Zieldurchgänge:
15. Zicke, ORC1, Christian Schrode, YCL
16. gioia F, Esse 850, Abian Gielen, LSC
17. evanesse, Yardstick 1, Patrik Herzig, SSCRo
18. Maitresse, Esse 850, Clemens Wiedemann, LSC
19. Shaker, ORC1, Uli Bemetz, BSC
20. Segelwert, Unverm., Andreas Zimmerli, SCUS
21. Go On, Unverm., Dietmar Salzmann, YCRhd
22. Scylla, Unverm., Walter Müller, WYC

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20155:10

Jetzt geht’s Schlag auf Schlag:
23. Hebe IV, Unverm., David Kovarik, Tschechien
24. Teaser, Yardstick 1, Hans-Jörg Etter, YCA
25. N 3, Yardstick V, Armin Nops, MYCÜ
26. Ruthli, ORC 1, Christian Hamma, YCL
27. Jirolamo, ORC 1, Markus Renz, SCBo
28. freccetta, Yardstick 2, Felix Backmeister, YCB
29. x, Esse 850, Julius Trippolt, YCB

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20155:16

… und noch einmal 2 Zieldurchgänge:

30. Lu-Mar, Esse 850, Kai Näf, YCRo
31. Fettes Boot, ORC 1, Patrick Maurer, YCRo

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20156:09

Folgende Boote sind über die Ziellinie gegangen:

32. Penelope, Yardstick V, Michael Langrehr, NhSV
33. Capricorno, ORC 1, Joachim Glatzel, CKA
34. Esse 850 …
35. …
36. Alena, Yardstick V, Raimond Herrmann, SCLF
37. Embla, H-Boote, Axel Pfriem, MYCÜ
38. Nomos, Yardstick 1, Andy Pfaff, SVD
39. Kuddeldaddeldu, Yardstick V, Max Kohlhund, LSC
40. Swimmingtool, ORC 1, Eugen Munz, SVB
41. Lisbeth, Yardstick 2, Andreas Spiegel, BSC
42. Khulula, Esse 850, Holger Ambroselli, DRS
43. Papagena III, H-Boote, Johannes Dichgans, BYCÜ
44. til salg, Dynamic 35, Rudi Thum, YCM
45. Brumm-Bär II, Yardstick V, Joe Wehrle, YCIR
46. Tasca, Yardstick V, Walter Buchegger
47. Honselle, H-Boote, Nikolaus Roleff, YCM

 

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20156:13

Morgenstimmung am LSC …

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20156:43

Als nächstes kamen folgende Boote ins Ziel:

48. be happy, Yardstick V, Frank Birkemeyer, SCU
49. Pegasus, H-Boote, Thomas Beer, MSG
50. Marie Luise, Yardstick V, Martin Fiedermutz, MYCO
51. Dicke II, Unvermessene, Wolfgang Edler, YCUT
52. Wotan, Yardstick V, Martin Grimm, SGYC

Sternbeck Peter Sternbeck Peter 6. Juni 20157:31

Liebe Segellfreunde,

meine Clubkameradin Brigitte Heine wird Sie nun weiter durch die Regatta führen. Ich bedanke mich für Ihr Interesse.

Bis zur RUND UM 2016
Mast- und Schotbruch

Peter Sternbeck

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20157:57

Vorhin passierte eine J 111 mit der Segelnummer AUT55 die Ziellinie. Weitere Schiffe sind zwar schon in Sichtweite der Ziellinie, aber es gestaltet sich zäh, bei diesen Windverhältnissen ins Ziel zu gelangen.

Startnummer 37 mit der Segelnummer YCUT1 wird als nächstes die Ziellinie passieren.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:02

Bislang haben ca. 45 Schiffe aufgegeben.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:10

Die Elfe II von Andi Lochbrunner kämpft sich vom Rheindamm aus über die Vorarlberger Seite in Richtung Ziellinie. Dahinter ist die Dynamic 35 “Lee Zefix” von Hans-Peter Duwe in Sichtweite.

Beide Schiffe werden bereits von einem hochmotivierten Zieleinlauf-Team erwartet.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:23

Das Bojenteam “Romanshorn” ist soeben nach Lindau zurückgekehrt. Da nach 06:00 Uhr in der Früh kein weiteres Schiff mehr die Boje gerundet hatte, brachte die Crew das aus Langenargen geliehene Boot zurück, da die Segelschule heute früh das Schiff wieder benötigte.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:28

Die Terrasse der “Mole3” ist gut besucht mit von der RUND UM zurückgekehrten Seglern und tauschen Erlebnisse aus.
Veit Hemmeter mit seiner siegreichen Crew sitzt ebenso noch in der “Mole3” und feiert die erfolgreiche Wettfahrt.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:35

6 Schiffe nähern sich dem Ziel, darunter noch immer die “Elfe II” und die “Lee Zefix”.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:39

Mit Beifall und Jubel wird die “Lee Zefix” von Hans-Peter Duwe und seiner Crew feierlich auf der Ziellinie empfangen.

Wer läuft als nächstes ein? Die Elfe konnte den Vorsprung leider nicht halten, musste andere Schiffe vorbeiziehen lassen und ist auf der Höhe des Römerbads.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:44

Es ist ein schöner Blick vom kleinen Clubhaus, wenn mehrere Schiffe zeitnah Richtung Lindau kommen.

Soeben ist die Elfe vom LSC-Ehrenmitglied und DSV-Präsidenten Dr. Andreas Lochbrunner und seiner Crew durchs Ziel gesegelt und ihre Rückkehr wurde mit Beifall und Jubel gefeiert.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20158:53

In schönem Morgenlicht geht das traditionelle LSC-Club “Bayern II” aus dem Jahre 1911 über die Ziellinie. Sie ist wie die”Elfe” eine sehr elegante Erscheinung und besonders bei solchen Lichtverhältnissen wie heute ein beliebtes Motiv von zeitloser Schönheit für Fotografen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20159:02

Der nächste Pulk von 7 Schiffen hat das Leutwerk passiert und nähert sich dem Ziel,, darunter die mintgrüne “IRAS” mit der Crew um Sina Roeske.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20159:08

Unter RUND UM 2015 Aktuelles werden die Zwischenergebnislisten nach entsprechendem Fortschritt aktualisiert.: http://www.lsc.de/rund-um-aktuelles/

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20159:18

Gerade haben 5 Schiffe (!) zeitnah den Ziebereich erreicht, nachdem die …., gab es noch ein Kampf um die bessere Platzierung direkt vor der Ziellinie zwischen 3 Schiffen, das wie folgt ausging:
1. GER168
2. AUT5
3. G4016

… es geht weiter …

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20159:23

Es geht jetzt Schlag auf Schlag:
– eine Dynamics mit der Segelnummer GER133
– 3 Schiffe mit österreichnischer Kennung: AUT 005, AUT 56, AUF 119

weitere nähern sich der Ziellinie.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20159:29

Die GER15 “Anne Sophie”, eine 8mR Yacht, ist nach erfolgreichem Passieren der Ziellinie gerade im Hafen eingelaufen und nähert sich dem Liegeplatz. Auf der “Anne Sophie” hat Skipper Robby Nitsche vom gastgebenden LSC mit einer eingespielten Crew aus der LSC-Jugend an der Langstrecke teilgenommen, darunter auch der erste weibliche “Bayern II”-Kapitän Resi Bach.

Mit dieser Crew hat Robby Nitsche auch schon erfolgreich am 8mR-Award an Fronleichnam und den 3. Platz belegt.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 20159:45

Die “Iras” und die “Anne Sophie” haben im Hafen festgemacht und man konnte einer Unterhaltung lauschen, bei der die beiden Skipper Sina Roeske und Robby Nitsche sich begeistert über die Manöver ihres Duells vor dem Ziel austauschten. Die Reihenfolge des Zieleinlaufs schien bei diesem Gespräch nur noch nebensächlich zu sein.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201510:04

Auf der Terrasse der “Mole3” hat die Elfe-Crew um Andi Lochbrunner gerade ihr Weißwurst-Frühstück genossen und über die zurückliegende Wettfahrt gesprochen:

Es war eine schöne Wettfahrt. Sobald man die Wolke über dem Startgebiet hinter sich gelassen hatte, waren gute Windverhältnisse und die Elfe rundete die Boje Eichhorn gegen 01:00 Uhr bei Starkwind. Aufgrund dessen löste sich der am Besan befestigte Live-Tracker und ging über Bord.

Auch wenn es insgesamt eine schöne und spannende Langstrecken-Wettfahrt bei guten Bedingungen war, herrschte Enttäuschung darüber, dass eine Bahnabkürzung gemacht wurde, denn es wäre gut machbar gewesen, die ursprünglich geplante Route über den Überlinger See zu nehmen, denn: “Wenn nicht jetzt, wann dann…!”

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201510:12

Zwischendurch ein wenig Statistik:

119 Schiffe wurden bislang gewertet (38%)
146 Schiffe sind noch im Rennen (46 %)
51 Schiffe wurden DNF gewertet (16 % Aufgaben)

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201510:17

Vor dem kleinen Clubhaus kämpft der 45er Nationale Kreuzer “Relax” (Segelnummer P233) von Wolfgang Beck mit den schwachen Winden nahe des Zielbereichs.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201510:39

Es gab dieses Jahr endlich auch mal positive Rückmeldungen zum Live-Tracker, der dieses Jahr funktionell und sensationell war und die ganze Nacht stabil bzw. ohne Unterbrechung durchlief.

Die einzige Kritik war, dass es trotz einer Beschreibung des Trackers und seiner Funktionsweise auf der Homepage umständlich bei der Installation war und leider nicht von allen benutzt werden konnte.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201510:43

Die nächsten 11 Schiffe sind vom Kleinen Clubhaus aus auf ihrem Weg ins Ziel zu sehen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201510:45

Bislang wurden 2 Proteste eingereicht.
Die Termine für die Protestverhandlungen werden ab 14:00 Uhr bekannt gegeben.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201511:06

Gerade kommt die Edit ums Leutwerk und macht ein klassisches Spi-Manöver und setzt einen sauberen Kurs Richtung Ziellinie.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201511:08

Gleich gibt es eine aktualisierte Ziel-Einlaufliste auf der Homepage mit den nächsten Zieleinläufen.
Das 150. Schiff fährt gerade auf die Ziellinie zu…

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201511:32

Die Crew der “Mariposa” (45er Nationaler Kreuzer, Segel-Nr. P229) lässt im Hafen an der Lochbrunner-Allee ihren gün-pinken Spinacker im Wind zum Trocknen wehen und sorgt damit für eine farbenfrohe Dekoration im Hafen, während sie die Segel aufräumen.

Ansonsten gibt es im Zieleinlauf derzeit eine kleine Pause. Das letzte eingelaufene Schiff war die GER 4728 “Maxi Mumm” von Günter Scheck., eine Mumm 30.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201511:50

Die “Molli” (G140) von Felix Landolt ist als erstes Folkeboot und 177. Schiff insgesamt über die Ziellinie gefahren.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201511:52

HInter dem Römerbad sind zwei weitere Schiffe sichtbar, die unter Spi noch untereinander die Führung erkämpfen, jedoch scheint das Duell entschieden. Das Schiff mit dem weiß-blauen Spi liegt jetzt vorne. Um welches Schiff es sich handelt, ist von hier aus noch nicht erkennbar.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201511:57

Ein Statistik Update von 12:00 Uhr: 78 Schiffe und damit 25 % aller gestarteten Schiffe sind noch im Rennen.

177 Schiffe sind gewertet – 56 %
61 Schiff wurden DNF gewertet – 19%

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201512:06

Das vermeintliche Duell hinter dem Römerbad war keines, das in der RUND UM Wertung von Relevanz ist,, denn das eine Schiff war gar kein Teilnehmer und bog frühzeitig ab.

Die beteiligte X99 “Moorea” (Segel-Nr. GER389) von Ralf Reichenbach ging vor wenigen Minuten mit einem grün-gelben Spinnacker über die Ziellinie.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201512:21

Die Terrasse der “Mole3” immer noch gut besucht und auch die Tische davor in Richtung Festzelt füllen sich mit Seglern und Gästen. Das Wetter ist phantastisch und lädt zum Verweilen ein. Die einen tauschen die Erlebnisse der erfolgreich beendeten Wettfahrt aus und die anderen beobachten den See mit dem Wunsch, die noch nicht eingetroffenen Schiffe frühzeitig in der Ferne zu entdecken und bis zur Ziellinie zu verfolgen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201512:25

Zwischendurch ein kurzes Wetter-Update für Lindau (Bodensee), 12:00 Uhr

Windrichtung: NOO
Windgeschwindigkeit: 5 kn, 2 Bf
Wetter / Temperatur: sonnig, 26 ° C

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201512:29

Soeben hat die “Cherimar” (GER1361) das Leutwerk an der falschen Seite passiert und wird disqualifiziert wegen nicht Absegeln auf der Bahn.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201512:53

Die “Zinnober” (GER118, YSt III) von Hubert Schuler hat als 180. Schiff die Ziellinie passiert. Ansonsten ist derzeit am Horizont leider kein Boot mehr in Sicht.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201513:13

Es wurde soeben wieder eine aktualisierte Ergebnisliste online gestellt.

Noch 7 Stunden und 37 Minuten bis zum Ende der Wettfahrt und es sind noch 66 Schiffe im Rennen, d. h. 21 % der teilnehmenden Schiffe befinden sich noch in der Wettfahrt.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201513:15

Die Pressefotos von Tobias Störkle werden gerade online gestellt und stehen bald zur Verfügung im Ordner “Imoressionen RUND 2015”.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201513:23

Mit der “Svanevit” (Segel-Nr. 8, GER13, Dr. Karsten Niehus) sind alle 8mR Yachten im Ziel, denn die “BERA” und Froya” sind nicht gestartet.

Damit sind aus der Gruppe 2 – Blaues Band in der Klasse “8mR Yachten” nur 5 von 7 gemeldeten Schiffen gestartet und haben die Wettfahrt erfolgreich beendet.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201513:35

Die AUT90 “Sydia” von Christoph Grabher (YSt iV) fährt unter blau-rotem Spi dem Ziel entgegen und passiert als 186. gewertetes Schiff die Ziellinie.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201513:36

Die Pressefotos von Tobias Störkle werden gerade online gestellt und stehen bald zur Verfügung im Ordner “Impressionen RUND UM 2015”.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201513:51

Gerade eben hat die “Passat”, ein 45er Nationale Kreuzer (P128), mit der Skipperin Theresa Ober und ihrer LSC-Jugend-Crew die Ziellinie passiert und fährt wohlverdient in den Hafen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201514:06

Mit der “Troika” (Segel-Nr. 111, YSt V) hat das Leutwerk auf der falschen Seite passiert und ist durch’s Ziel gefahren.

+++ Update 14:16 +++
Nach telefonischer Rücksprache mit der Crew wird die Wettfahrt wegen nicht “absegeln auf der Bahn” mit DNF gewertet.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201514:24

Am “Bayern”-Tisch vor dem Clubhaus genießt die Crew der “Svanevik” ein wohlverdientes Einlaufbier und unterhält sich angeregt mit dem 1. Vorsitzenden des LSC, Andi Ober.

Andere Crews sitzen an den Tischen auf der Lochbrunner Allee und kümmern sich um den verbliebenen, zu großzügig kalkulierten Proviant für die Langstrecken-Wettfahrt.

Im Festzelt bereitet sich das Team der “Mole3” auf die kulinarische Versorgung für die Party am Abend vor.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201514:27

Wetter-Update von heute 14:20 für Lindau:

Windrichtung / -geschwindigkeit: NOO, 4 kn, Bf 2
Wetterbedingungen: sonnig, 27 °C

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201514:36

Nachdem lange kein Schiff zu sehen war, näherte sich mehr oder weniger unbemerkt in extrem spitzem Winkel die DEN 46 “Tiramisu” (Unverm. Boot über 6,50 m Länge und ohne Trapez) von Stefan Jägers der Ziellinie und überquerte diese erfolgreich als 193. Schiff.

Wir haben sie noch rechtzeitig entdeckt, um sie zeitlich korrekt in die Wertung zu nehmen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201514:57

Die Pressefotos von Tobias Störkle wurden vor 2 Stunden online gestellt und stehen im Ordner “Impressionen RUND UM 2015″ zur Verfügung.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201515:02

Noch 6 Stunden bis zum Ende der Wettfahrt:

Soeben geht das 195. Schiff über die Ziellinie, d. h. es fehlen noch knapp 50 Schiffe.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201515:14

Nach Rücksprache mit dem Schiedsgericht dürfen die Schiffe, die das Leutwerk auf der falschen Seite passiert haben, dürfen nicht mit DNF gewertet werden sondern mit “RET” (Retired).

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201515:31

Die “Talofa” (X1944) mit Peter Fechner und seiner Crew ist gerade über die Ziellinie gesegelt.

Mit diesem Schiff war Peter Fechner als Kind mit seinen Eltern 4 Jahre lang auf Weltreise. Das Schiff war viele Jahre am Mittelmeer und ist dieses Jahr erst am Bodensee bzw. im LSC wieder ins Waser gekommen. Es ist also ein Schiff von hohem ideellem Wert, mit dem viele Erinnerungen verbunden sind. Der Sohn setzt somit die Familientradition seines verstorbenen Vaters mit diesem Schiff fort.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201516:11

Weniger als 5 Stunden vor dem offiziellen Ende der Wettfahrt befinden sich noch immer knapp 40 Schiffe in der Wettfahrt.

Im Clubhaus hat das Schiedsgericht mit der Verhandlung der eingereichten Proteste begonnen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201516:44

Aktuell sind leider keine der ca. 40 Schiffe, die sich noch in der Wettfahrt befinden, in Sichtweite. Sie haben theoretisch noch gut 4 Stunden Zeit,, um ins Ziel einzulaufen.

Sollte eines jener 40 Schiffe ohne Nachricht an die Wettfahrtleitung die Wettfahrt abgebrochen haben und das schöne Wetter in einem Hafen, beim Baden oder in einem gemütlichen Restaurant genießen, so bitten wir die Crews, die Wettfahrtleitung über den Abbruch der Wettfahrt zu informieren. Die Telefon-Nummer befindet sich in der Segelanweisung. Vielen Dank.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201516:58

Das 200. Schiff nähert sich langsam der Ziellinie und die Crew kann schon fast die Hand danach ausstrecken.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201517:16

Es befinden sich noch 42 Schiffe in der Wettfahrt, denn gerade hat das 201. Schiff die Ziellinie überquert, eine Sunwind namens Moggel.

Die Libera “carondimonio” SUI160 hat die Wettfahrt abgebrochen, wie wir auf telefonische Nachfrage erfahren haben. Die Wasserschutzpolizei hat sich auch schon danach erkundigt, wieviele Schiffe wir noch erwarten.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201517:28

Der harte Kern des Zieleinlauf-Teams 2015, Heike Daschner und Susanne Käser sind seit 03:00 heute morgen bis jetzt mit kurzen Unterbrechungen im Einsatz. Alle anderen Mitglieder dieses Teams,sind weiter am Aussschau halten nach einem der noch ausstehenden gut 40 Schiffe.

Das EDV-Team ist bereits dabei, den bisherigen Stand der Zieleinlauflisten für die endgültige Ergebnis-Auswertung vorzubereiten,

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201517:36

So eben ist die Startnummer 2, namens “Bavaria 40 S Nr. 2” von Christian Mende über die Ziellinie gesegelt als 202. Schiff.

Es fehlen somit noch 41 Schiffe. Ein Schlauchboot wird jetzt das Ufer abfahren, um Ausschau nach weiteren Booten zu halten, die sich evtl. noch in der Wettfahrt befinden könnten.

Wir bitten alle Schiffe, die sich nicht mehr in der Wettfahrt befinden, sich bei der Wettfahrtleitung offiziell abzumelden.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201518:03

Gestern war um 18:00 Boarding auf der Hohentwiel für die Startschiff-Fahrt mit geladenen Gästen, gerade eben nimmt die Hohentwiel erneut Kurs auf Lindau.

Gleichzeitig kämpft sich der Trimaran “UNOpiu”, ein Corsar Sprint 750 MK II mit der Segelnummer 007, von Felix Schepmann tapfer und geduldig Richtung Ziellinie.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201518:23

Unter tosendem Beifall erreicht die UNOpiu endlich nach langem Kampf das Ziel.

Es sind jetzt noch 2 1/2 Stunden bis zum Ende der Wettfahrt, die schon seit 23 Stunden läuft.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201518:50

So eben hat die “Be Happy”, eine Larssen mit Segel-Nr. GER70, von Jörg Wind und seiner Crew nach 23 1/4 Stunden das Ziel passiert.

Das Warten geht weiter. Zwischenzeitlich hat die WaPo sich nochmals telefonisch erkundigt, wieviele Schiffe der LSC noch erwartet Auf ihrer Kontrollfahrt entlang des Ufers ist keine nennenswerte Zahl von Seglern mehr aufgefallen.

Daher nochmals die Bitte an alle Segler, die nicht mehr in Richtung Ziel unterwegs sind und die Wettfahrt abgebrochen haben, sich ordnungsgemäss bei der Wettfahrtleitung abzumelden. Vielen Dank.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:00

Vom Balkon des kleinen Clubhauses ließen wir unsere Blicke in Richtung Rheindamm und an Leuchtturm & Löwe vorbei nach Kressbronn zum Horizon schweifen, um weitere Schiffe zu entdecken, aber Fehlanzeige.

Außer ein paar Motorbooten ist niemand mehr für uns sichtbar auf dem See unterwegs. Wo sind die über 30 Segler bloß?

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:10

Das Team der Wettfahrtleitung hat die eingegangenen E-Mails geprüft und die Aufgaben erfasst. Es verbleiben danach noch 22 Schiffe, die vermeintlich noch in der Wetttfahrt sind.

Da niemand mehr auf dem See zu sehen ist, beginnen wir nun, die Schiffsführer der noch nicht eingetroffenen Schiffe anzurufen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:31

Die Telefonaktion läuft noch und in einigen Fällen konnten wir nur eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Falls Sie also eine fremde Telefonnummer mit Lindauer Vorwahl auf dem Display sehen, bitten wir Sie, sich bei uns zu melden. Vielen Dank.

Diejenigen Segler, die wir schon erreichen konnten, waren weitgehend bereits zu Hause oder bei anderen Freizeitaktivitäten.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:36

Die Sturmwarnung blinkte schon eine Weile, aber nun kam ganz plötzlich ein Starkwind auf und ein Schiff ist noch auf dem Weg in Richtung Ziel. Wir hoffen, sie kommen schnell und sicher ins Ziel.

Ansonsten läuft die Telefonaktion weiter …

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:39

Wir haben das avisierte Schiff im Blick und sehen, dass es abdreht, um die Segel zu reffen. Es kommt nun noch ein weiteres Schiff in Sichtweite. Es wird offensichtlich zum Schluß nochmals spannend…

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:44

Das erste Schiff hat das Vorsegel geborgen und kommt mit gerefftem Großsegel in Richtung Ziel, aber es ist noch zu weit, um die Startnummer oder den Schiffsnamen per Fernglas ablesen zu können. Das zweite Schiff kommt mit derselben Besegelung in unsere Richtung.

Der vorhin eingelaufene Trimaran macht sich bei diesem Wind auf den Heimweg.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201519:50

Wind pfeift ordentlich auf dem Balkon des kleinen Clubhauses, man sieht Schaumkronen und die Ziel-Bojen wiegen sich im Wind.
Der Windfinder hat kein Wetter-Update durchgeführt und liefert keine validen Daten zum aktuellen Wetter und den Windverhältnissen.

Es bleibt abzuwarten, ob die Schiffe noch Richtung Ziel kommen oder eher einen sicheren Hafen aufsuchen.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201520:04

Wir schätzen den Wind auf 6 Windstärken und beobachten daher genauestens die beiden Schiffe auf dem See.

Das eine Schiff hat mit einer Halse in Richtung der Ziellinie gedreht. Ebenso hat sich durch den Wind die steuerbordseitige Boje bereits waagrecht gelegt. Das Schiff ist da!!! … und bekam frenetischen Beifall vom Balkon des Kleinen Clubhauses.

Wir konnten gerade beobachten, wie das zweite Schiffe offensichtlich aus Sicherheitsgründen ein Abdrehen in den Lindauer Bundesbahnhafen vorzuziehen scheint.

Jetzt sieht man weit und breit kein Schiff mehr und der LSC hofft angesichts der aktuellen Wetterlage, dass all die Segler, die wir noch nicht erreichen konnten, sicher zu Hause angekommen sind.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201520:12

Das letzte Schiff, das derart heldenhaft nach 24 1/2 Stunden Wettfahrt, im Ziel ankam, ist die Start-Nr. 121 (Segel-Nr. YCUT2), namens “Teck”.

10 Schiffe haben sich bis jetzt noch nicht offiziell abgemeldet und angesichts der aktuellen Wetterlage ist es umso wichtiger zu wissen, ob sie noch unterwegs oder bereits sicher zu Hause sind.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201520:35

Die nachstehenden Schiffe sind offiziell noch in der Wettfahrt:

Segel-Nr. / Schiffsname / Schiffstyp / Skipper:
—————————————————————-
SUI 303 / Gigi / Surprise / Frank König
Z-71 / Torna / Lacustre / Felix Nyffenegger
BB 500 / Amitizia / Avance 36 / Carl Peter Dinkelacker
Z 126 / rose des vents / H-323 / Rainer Barta
G4 / Meljati / Finnisch Hai / Jan Stammschulte
GER 708 / Grace / First 27.7 HK / Dr. Karl Cernovsky
G 1133 / Adad / Delanta 80 / Marcell Ruff
8 / Argon / Dehler 31 / Ruprecht Krimmel
AUT 16 / Hans / M2 / Dr. Ralf Burkart
SUI 2018 / Yukon / Rommel 33 / Frank Stähli

Bitte melden Sie sich bei der Wettfahrtleitung, damit wir Sie als DNF klassifizieren können und wissen, dass Sie sicher zu Hause angekommen sind und sich nicht auf dem See in einer Notlage befinden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201520:51

Es sind noch 9 Minuten, bis die Wettfahrt der RUND UM 2015 schon wieder Geschichte ist.

Um mich herum, wurde die Ausrüstung auf dem Balkon des kleinen Clubhauses bereits abgebaut. Die Bojen auf dem See liegen noch.
Das EDV-Team beginnt bereits damit, die Rundungslisten der Bojen Romanshorn, Eichhorn und Überlingen abzugleichen. Dies gehört alles zur Vorbereitung der Ergebnislisten, die morgen früh im Rahmen der Preisverleihung im Festzelt verteilt werden.

Wir hoffen, dass sich die Eigner der noch offenen Schiffe bald melden, damit der LSC die RUND UM 2015 Wettfahrt um 21:00 beruhigt abschießen kann.

Brigitte Heine Brigitte Heine 6. Juni 201521:16

Es ist 21:00 Uhr! Der RUND UM Regattaleiter, Hubert Henzler, hat mit einem Teil des Zieleinlauf-Teams die RUND UM 2015 Wettfahrt abgeschossen.

Das zentrale Element des RUND UM 2015 Wochenendes ist nun Geschichte, die fleißigen Helfer im HIntergrund setzen mit Hochdruck die Arbeiten zur Vorbereitung der morgigen Preisverleihung fort. Immer wieder klingelt das Telefon wegen der noch offenen Schiffe, aber wir sind zuversichtlich, dass sich bis zum Ende des Tages noch alle melden werden.

Der LSC dankt allen Seglern für ihren Beitrag zu einer schönen Wettfahrt bei unterschiedlichen Wind- und Wetterverhältnissen und faires Segeln mit einer geringen Anzahl eingegangener Proteste. Jetzt wird dieses ereignisreiche Wochenende mit einer sicherlich wieder schönen Messe BOOT-Düsseldorf Come together Party im Festzelt gefeiert mit regem Austausch der Erlebnisse des langen Wochenendes. Der LSC und sein RUND UM Helferteam freut sich auf ein Wiedersehen bei der RUND UM 2016 .

Ein Dank geht auch an all die zahlreichen Sponsoren und Helfer der RUND UM, ohne die eine solche Regatta mit Rahmenprogramm gar nicht möglich wäre

Das Live-Ticker-Team verabschiedet sich mit dieser Mitteilung für das Jahr 2015 und wünscht allen Seglern ein gutes Nach Hause Kommen und ein Wiederkommen im Jahr 2016.