kreisdiagrammbild4

59. Rund Um 2009 Aktuelles

Der LiveTicker 2009 zum Nachlesen
von Peter Sternbeck

 

Die 59. RUND UM den Bodensee ist am Freitag (12. Juni) um 19.30 Uhr in der Flaute gestartet worden, 24 Stunden später ist sie in der Flaute zu Endegegangen. Der Ungar Zsolt Kiraly vom Plattensee hat mit der Libera „Raffica” den besten Riecher für den wenigen Wind gehabt. Durch die Dauerflaute in der Nacht brauchte die Libera 12:02:41 Stunden für die 100 Kilometer lange Strecke von Lindau über Romanshorn, Konstanz, Überlingen und wieder zurück nach Lindau. „Wir sind überglücklich, dass wir diese Wettfahrt gewinnen können”, jubelte der Sieger kurz nach dem Zieleinlauf, „die RUND UM ist bedeutender als alle Regatten am Plattensee”.

„Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Blauen Bandes”, gratulierte Hubert Henzler als Wettfahrtleiter des Lindauer Segler-Clubs den Siegern. Den zweiten Platz in der Zieleinlaufliste belegte der Katamaran „Holy Smoke” mit Albert Schiess vom Yachtclub Arbon, dritte wurde die Libera „Lillo” mit Markus Ficht vom Windclub Chiemsee. Als erstes Schiff der langsameren Startgruppe 1 lief die „Ballyhoo” von Andreas Künzli vom Yachtclub Kreuzlingen ein. „Für die schnelle Fahrt bekommt er den Blauen Pokal, immerhin ist er 13. auf der Gesamteinlaufliste aller Schiffe”, erklärte Wettfahrtleiter Hubert Henzler. Das kleine Blaue Band bekommt Bernhard Kraus mit der „Chaos” vom Segelclub Brunnen Forggensee.

122 der 408 gestarteten Schiffe sind ins Ziel gekommen, die anderen haben aufgegeben oder mussten wegen Überschreitens des Zeitlimits disqualifiziert werden.

„Die Regatta war sehr spannend,” meinte Christine Holz, die Vorsitzende des Lindauer Segler-Clubs, die selbst auf einer 8-Meter-R-Yacht die Flaute erlebt hat. „Ein Segler sollte auch den wenigen Wind effektiv nutzen können, im vergangenen Jahr hatten wir viel Wind, in diesem Jahr eben etwas weniger. Wir betreiben einen von der Natur abhängigen Sport.” „Alles in allem kann man deutlich sehen, dass die High-Tech-Spitze der Katamarane, der Liberas und der neuen Boote mit Schwenkkiel und Wasserballast im Geschwindigkeitspotential den konventionellen Schiffen überlegen ist,” analysiert Wettfahrtleiter Hubert Henzler die 59. RUND UM 2009.

„Die 60. Ausgabe wird am 4. Juni 2010 gestartet.”

Stephan Frank 0049-171-22 321 84
Weitere Informationen zum Verlauf der RUND UM im Liveticker des LSC unter www.lsc.de. Auf der Seite gibt es auch Zieleinlauflisten und berechnete Ergebnislisten der einzelnen Klassen. Auf der Presse-Download-Seite finden Sie kostenlose hochauflösende Fotos. Die Siegerehrung ist am Sonntag, 14. 6. 2009 um 10.00 Uhr in der Lindauer Inselhalle.

Die RUND UM wird unterstützt durch die boot Düsseldorf, musto und ZF.
Unser Medienpartner ist B5 aktuell.


Mitteilung des Schiedsgerichts

Protest Nummer 1:
Ger 1270, Vermeer gegen Sui 160, Carondimonio    Verhandlungstermin: 15:00 Uhr, Clubhaus LSC, 1. Stock Juryraum

Protestverhandlung nach Regel 63.3(b):
Protest ungültig (Regel: 61.1(a)), Protestverhandlung wurde beendet.


 

kreisdiagrammbild4

fhrend8

Stand – 16:20 Uhr


13.06.2009 07:32:41 Die Raffica beim Zieldurchgang in Lindau, Gewinnerin des Blauen Bandes 2009

Die Raffica, Gewinnerin des Blauen Bandes beim Zieldurchgangziel am morgen22


13.06.2009 so um 6 vor Langenargen

RundUm 2009 um 6 vor Langenargen

Bild von Andreas Prasch


13.06.2009 – 01:10 Uhr

Mehr als 300 Boote haben die Boje Romanshorn gerundet. Der Wind Im Überlinger See ist schwach und die ersten schnellen Schiffe sind bereits auf dem Weg zurück nach Lindau.


insel-plan

12.06.2009

Fast die Hälfte der gemeldeten Schiffe haben sich bis jetzt “Verklart”. Das heißt, sie haben sich durch ihre Unterschrift bei der Regatta registriert und haben ihre Startnummer in Empfang genommen. Es wird also heute noch einen großen Sturm auf das “Kleine Clubhaus” geben. Bitte kommen sie rechtzeitig und wickeln sie ihre Verklarung ohne unnötige Verzögerungen ab.Das Regattabüro ist heute für die Verklarung geöffnet von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Wetteraussichten vom 12. 06. 2009

Recht sonnig und trocken

Der Freitag verspricht bei klarer Luft einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken. Lediglich in den Bergen des Allgäus und Vorarlbergs besteht ein kleines Schauerrisiko. Im Bodenseeumfeld bleibt es dagegen bei viel Sonnenschein ziemlich sicher trocken. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 23 Grad, auf 2000 Metern Höhe werden 6 Grad erreicht. Der Wind weht auf dem Bodensee im Mittel mit Stärke 3 bis 4, in Böen mit 5 bis 6 Beaufort aus westlichen Richtungen. Am Samstag gibt es sonniges und am Nachmittag rund 25 Grad warmes Sommerwetter. Am Sonntag und Montag wird es sogar 30 Grad heiss. Im Tagesverlauf sind jedoch stellenweise Wärmegewitter möglich.


11.06.2009

Ein festlich geschmückter Hafen und ein quirliger Umtrieb verraten, dass die Vorbereitungen für die Rund Um 2009 in den Endspurt gehen.
Um 14:00 wird das “Kleine Clubhaus” auf der Mole des LSC für die Verklarung der Schiffe geöffnet. Alle teilnehmenden Schiffe müssen sich hier von einem Crewmitglied durch die Kontrolle der Meldedaten und Unterschrift an der Regatta anmelden. Dabei werden das Programmheft der Rund Um sowie die Startnummern ausgegeben, die beidseits des Schiffrumpfs angebracht werden. Heuer ist als Neuerung eingeführt, dass Schiffe der Startgruppe 2 einen roten Punkt auf dem Startnummernschild haben. Dies Erleichtert die Identifizierung der Boote an den Gates der Startlinie und vor allem beim Zieldurchgang.
… und dann gibt es hier auch die “legendären” Rund Um Caps und die Rund Um Plakette.

Wetteraussichten vom 11. 06. 2009

Windig und zeitweise nass

Am Donnerstagvormittag ist es häufig stark bewölkt und es gehen einige Regenschauer nieder. Am Nachmittag werden die trockenen und sonnigen Abschnitte länger. Es weht stark böiger Wind aus westlichen Richtungen. Die Spitzenwerte liegen dabei im Flachland zwischen 50 und 80 km/h, örtlich auch etwas höher. In den Bergen sind sogar einzelne Orkanböen um 120 km/h zu erwarten. Im Laufe vom Nachmittag schwächt sich der Wind langsam ab. Die Temperaturen erreichen 16 bis 21, auf dem Säntis rund 2 Grad. Am Freitag gibt es einen recht freundlichen und meist trockenen Mix aus Sonne und Wolken. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 23 Grad. Das Wochenende bringt dann viel Sonnenschein. Am Samstag werden etwa 25 Grad erreicht. Am Sonntag wird örtlich die 30-Grad-Marke geknackt, jedoch steigt am Nachmittag das Gewitterrisiko etwas an.

(Quelle: www.Kachelmannwetter.de)


07.06.2009 – Meldelisten

Heute werden die Meldelisten für den Drucker aufbereitet. Das heißt, dass im Laufe des Tages mit der endgültigen Einteilung der Klassen zu rechnen ist.

Für die ORC-Klassen wird für die Auswertung die Triple Number für “Langstrecke” aus den von der Kreuzervereinigung Bodensee veröffentlichten Tabellen herangezogen. Diese Tabellen sind hier einzusehen. Welcher Faktor der Triple Number zur Anwendung kommt, wird durch einen Vertreter der Klassenvereinigung am Ende der Regatta festgelegt.

– So. Jetzt ist es geschafft! Die Einteilung der Schiffe in die Klassen ist abgeschlossen, die endgültige Meldungsliste kann unter “Meldungen” abgerufen werden.
Es sind jetzt alle gemeldeten Schiffe aufgeführt.

An dieser Stelle sei nochmals darauf hingewiesen, dass bei der Ausgabe der Startnummer eine Bezahlung des Meldegeldes nicht vorgesehen ist und die anderen Seglerkameraden in der ohnehin schon recht knapp bemessenen Zeit unnötig behindern würde. Daher an alle, die noch nicht bezahlt haben die Bitte, dies unverzüglich auf dem Bankweg zu erledigen!!!  – Vielen Dank.


06.06.2009 – Ende der Nachmeldefrist

Die Onlinemeldung ist seit heute, 0:00 Uhr nicht mehr möglich. Das RundUm Team ist jetzt fieberhaft damit beschäfftigt, die Listen für den Druck aufzubereiten und die endgültige Klasseneinteilung vorzunehmen.


X