Acht Achter mit drei Wettfahrten

Bei bestem Wetter und zwei Windstärken von West hat der Lindauer Segler-Club seinen 8mR-Award ausgetragen. Die 8mR-Klasse gilt als die schönste und größte Bootsklasse am Bodensee. Gewonnen hat wie im Vorjahr Richard Self aus Kanada, der 2015 die ‚Froya‘ auch an der Weltmeisterschaft am Genfersee fahren wird. „It was perfect like last year,“ sagte der Gewinner beim Einlaufbier auf der LSC-Mole. „Wir hatten schon sehr viel Glück mit dem Wetter“, meinte Wettfahrtleiter Josef Bitsche. „Erst nach der dritten Wettfahrt ist uns der Wind eingeschlafen. Und drei echte, reelle Läufe bei einem stabilen Hochdruckgebiet, das sonst nur Flaute bringt, das ist schon gut.“

Zweiter wurde Werner Deuring vom Yacht Club Bregenz mit seiner ‚Severn‘ vor Hans Robert Nitsche vom gastgebenden Lindauer Segler-Club mit der ‚Anne-Sophie‘. Der LSC hatte den 8mR-Award für die Lindauer Segler-Tage organisiert, die meisten Mannschaften nutzten die Gelegenheit als zusätzliches Training für die RUND UM.

Endergebnis 8mR-Award 2015

Foto: Die ‘Froya’ mit Richard Self. Foto Diederich

X