LSC Optimisten trainieren am Gardasee

Von Samstag, den 28.10.2017 bis zum Mittwoch, den 01.11.2017 trainierten Maria Gerstner, Jacob Kleindienst und Julius Osner in einer Trainingsgruppe von zehn Kindern unter der Leitung von Patrik Engelmann vom Yacht-Club Langenargen in Torbole am Gardasee. 

Am ersten Tag trafen wir uns um 9.00 Uhr mit Patrik am Eingang vom Circolo Vela Arco. Wir waren alle drei ganz schön nervös, da wir doch sehr viel Respekt vor dem Gardasee hatten und natürlich auch in unserer Gruppe mithalten wollten. Wir gingen auch gleich auf den See, um erste Erfahrungen mit dem starken Wind zu machen.

Viel Wind am Gardasee. Foto Osner.

Gleich nachdem wir wieder vom Wasser an Land kamen, gingen wir mit unserer Gruppe zum Essen und wurden dort, wie jeden Mittag, mit leckeren Nudeln empfangen. Wir haben jeden Tag neue Kleinigkeiten an unserem Opti gelernt und konnten sie auch gleich umsetzen. Das Wetter war jeden Tag sonnig und die Temperaturen angenehm. Der Wind hat uns auch jeden Tag bei 1-7 Windstärken in die Karten gespielt. Die guten Windbedingungen haben sich auch auf unser Material ausgewirkt. Julius hatte eine gerissene Affenschaukel und eine gerissene Spritspannerleine. Jakobs Schleppleine riss, genauso wie seine Spritspannerleine. Marias Mastsicherung brach und ihr Mastbankring brach ebenfalls.

Der LSC am Gardasee. Foto Osner.

Uns haben die fünf Tage sehr gut gefallen, da wir viel über unsere Optis gelernt haben, dass wir gute Windbedingungen hatten, uns auch bei kleinen Trainingsregatten mit anderen messen konnten (ca 30 Optis: Julius 2, Maria 4, jakob 10), und auch unsere Topspeedmarke knacken konnten. Wir bedanken uns auch bei unserem Sponsor Autohaus Unterberger und bei unserem Trainer Patrick Engelmann. Und bei Werni Hemmeter, ohne den wir nie an dieses Ziel gekommen wären.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Gardasee 2018.

Julius Osner

Die ganze Trainingsgruppe in Arco. Foto Osner.

X