Neues auf Genf

In Genf geht ein langer Segeltag zu Ende und wir blicken auf zwei überraschend erfolgreiche Wettfahrten der Classique Edmond de Rothschild zurück. Die Bedingungen auf dem Genfer See waren gestern für unsere Bayern II nahezu perfekt. Bei traumhaften Wetter, leichten “Bodenseewinden” und mit Blick auf den Mont Blanc konnten wir gestern sogar einen ersten Platz ersegeln. Auf solch einen erfolgreichen Wettfahrttag haben wir mit unseren neuen finnischen Freunden vom Achter Sphinx an Bord angestoßen und den Abend fröhlich ausklingen lassen.

Heute erschwerten uns starke Winde aus unterschiedlichen Richtungen den Tag, deshalb sind wir umso zufriedener mit einem dritten Platz. Die zweite Wettfahrt heute wurde dann auch nach einem 180 Grad Winddreher abgebrochen. Trotzdem war auch das zweite Rennen sehr spannend mit knappen Manövern an der Luv Tonne und zahlreichen Segelwechseln. Das Feld ist im Großen und Ganzen sehr nah beisammen und die Konkurrenz auf einem Level. Für die kommenden Tage haben wir vor uns bei den Starts zu verbessern und freuen uns auf weitere heiße Kämpfe auf dem Lac Leman.

X