alt

Optikinder steigen auf

Bei der Meersburger Windteufele-Regatta haben die Nachwuchssegler des Lindauer Segler-Clubs ihren Aufstieg von der Opti-B in die Opti-A Klasse perfekt gemacht. „Monatelang haben

die Kinder trainiert,“ lobt Werner Hemmeter die Jugend. „Jetzt haben sie in Meersburg genügend Punkte gesammelt und können im nächsten Jahr in der höheren, aber auch härteren Opti-A Klasse segeln.“ Fünf Optimisten und ein Schlauchboot luden Hemmeter und Jüngstenwart Jochen Grauer auf einen großen Anhänger, dann ging’s Samstagmorgen (12. 10.) auf dem Landweg nach Meersburg. „Am Samstag reichte der Wind bei gut zwei Beaufort für eine Wettfahrt,“ so Jüngstenwart Jochen Grauer. „Am Sonntag gab es einen stabilen Wind aus Südwest mit zwei-drei Beaufort, der ohne große Dreher saubere Bedingungen garantierte.“

alt

In der Endabrechnung in der Opti-B Klasse kam Tobias Ober auf den vierten Platz. Alexander Kutruff wurde achter, Samuel Störr 13., Pius Grauer 16. und Tim Kutruff 22. „Die haben sich alle mächtig angestrengt“, lobt Werner Hemmeter sein Team. „Zwar war’s bei etwa zehn Grad ziemlich frisch auf dem Wasser. Aber sie haben tapfer gekämpft und die Zähne zusammengebissen. Dabei sind sie erst zwischen neun und zwölf Jahre alt. Das war schon eine beachtliche Leistung, wenn die Burschen so weitermachen, wird aus denen noch was.“

Foto: Grauer

Hier geht es zur Ergebnisliste: (pdf – 15kByte)

 

 

X