Sommerausfahrt

CD_Sommerausfahrt15

 

 

Wieder Traumwetter bei LSC-Sommerausfahrt

12 LSC-Yachten liefen am Freitag den 07.08.2015 am späten Nachmittag in den Hafen der Kressbronner Segler ein, teilweise aus Lindau, teilweise aber auch direkt von der Segelreise. Nachdem durch Hafenmeister Hansjörg Lang alle Boote untergebracht waren, servierten er und seine Frau im Clubhaus der Kressbronner Segler ein Glas Sekt zur Begrüssung der Lindauer Fahrtensegler.
Erich Hoos wies in seiner Begrüssungsrede auf das gute Verhältnis des Kressbronner Segler zum LSC hin und dankte Hansjörg Lang und seiner Frau für die nette Aufnahme. Ferner hob er die Bedeutung des Fahrtensegelns für den LSC hervor, da diese oft nicht die nötige Beachtung findet.
Kurz vor 19 Uhr machte man sich schließlich zum Abendessen auf. Dieses war im Clubhaus des MYCO bestellt.
Am Samstag machte sich die ganze Flotte auf nach Hard. Wegen der großen Hitze, gingen viele schon sehr früh in den Hafen um in Hard baden zu gehen oder sich im Schatten von innen abzukühlen.
Der Hafen Hard war besten auf die Yachten des LSC vorbereitet. An den Liegeplätzen vor dem Clubhaus sah man schon von weitem die LSC-Schilder hängen. Auch hier einen ganz besonderen Dank an den Hafenmeister, für die tolle Organisation.
Um 19 Uhr trafen sich alle wieder zum Abendessen auf den Seeterrassen. Hier war für den LSC eine lange Tafel mit 40 Plätzen eingedeckt und eine eigene Speisekarte geschrieben worden. Bei wie immer herrlichem Wetter, konnte man so das reichliche Abendessen, mit einigen kühlen Getränken genießen.
Nach dem Essen machten sich einige sogar noch auf den benachbarten Minigolfplatz auf um wenigstens ein bisschen Bewegung zu haben, da es nicht mehr so heiß war.
Am Sonntag-Vormittag machten sich die Segler auf die Heimreise nach Lindau, oder gleich auf eine weiterte Segelreise.
Die, die nach Hause segelten, erwartete dann in Lindau am Grillplatz, ein ganz besonderer Abschluss – ein gemeinsames Grillen. Neben einem von Christa Diederich zubereitetem Salat-Buffet, gab es Grillfleisch, Würstchen und Freigetränke. Alles wurde aus ihrer Veranstaltungs-Spendenkasse bezahlt, die aber kaum belastet wurde, da viele Teilnehmer wieder sehr großzügig spendeten. Vielen Dank auch an sie für die Vorbereitung und Organisation der Ausfahrt.
Viele wollten schon wissen, wohin es nächstes Jahr geht, denn alle wollen wieder dabei sein.

X