6 Achter mit 4 Wettfahrten

Zum Achterpokal im Lindauer Segler-Club waren sechs 8mR-Yachten gekommen, Gastwettfahrtleiter Hans Walter Jöckel vom Yacht Club Langenargen konnte trotz herbstlichem Hochdruckwetter vier Wettfahrten über die Bahn bringen. “Walter hat mir das Revier vor unserem Hafen ganz neu gezeigt,” meinte Achterpokal-Organisator Andi Lochbrunner nach den Rennen. “Er hat uns ganz hinten in der Reutiner Bucht starten lassen. Da wäre ich freiwillig nie hingefahren. Aber es hatte dort Wind. Und zwar nur dort.” Im wesentlichen kam der Wind aus westlichen Richtungen, wenn auch zum Teil mit kräftigen Drehern.

Die Achter beim Start. Foto Heym

Erster wurde Eckard Kaller vom Yacht-Club Meersburg mit der neuen “Starling Burgess” vor Werner Deuring (YCB) mit der “Pandora” und Christoph Reuschl (LSC) mit der “Elfe II”.

Links Organisator Andi Lochbrunner, Sieger Eckard Kaller mit Pokal und Wettfahrtleiter Hans Walter Jöckel rechts. Foto Heym

Die Ergebnisliste

Die Achter beim Start. Foto Hogl

X