Hafen

DER LSC HAFEN

Der LSC Hafen

Ansprechpartner

Hafen Aktuell

Hafenplan Belegung Club

Hafen Wetter

Der Hafen des LSC ist heute eine historisch gewachsene Anlage mit 110 Wasserliegeplätzen und 50 Jollenplätzen an Land.
Der Club und die Stadt Lindau haben in den vergangenen 125 Jahre stetig am Hafen gebaut. Nach der Gründung 1889 hatte der LSC nur Bojenplätze östlich der Römerschanze, der See reichte damals bis an die Sandsteinmauer. Erst mit dem Bau des Güterhafens 1911 wurde das heutige Clubgelände aufgeschüttet, der Hafen bekam seine heutige Grundform.
1924-1925 ließ die Stadt Lindau mit Stahlbeton die 1911 erbaute, angefaulte und löchrig gewordene hölzerne Mole ertüchtigen. Im Wesentlichen steht sie auch jetzt noch.
1956 vergrößerte die Stadt den Hafen und verlängerte die Betonmole 30 Meter ostwärts.
1961 stellte die Bahn den Betrieb im Werfthafen ein, der LSC übernahm den zweiten, nördlichen Hafenteil. Die Halle der Schiffswerft wurde 1962 abgerissen, die Helling wurde Jollengelände und Schräge.
2005 verlängerte der LSC erneut die südliche Betonmole um weitere 57 Meter zur heutigen Form.
2013/2014 wurde der alte, nicht mehr standfeste Werftsteg abgerissen und die neue schwimmende Betonmole verankert. Das war für die nächsten Jahre die letzte größere Baumaßnahme im LSC.
Der LSC Hafen aus der Luft Foto Breyer

Der LSC Hafen aus der Luft Foto Breyer

Hafenmeister Ken Strachan +49 160 9666 9311 Hafenmeister@lsc.de

Kranführer Zech 2018

Herzlich willkommen im LSC.

Ein paar Informationen zum Hafen.

Belegen Sie bitte, wo eine Tafel auf grün steht. Wir reservieren keine Plätze.

Nehmen Sie eigene, ausreichend dimensionierte Leinen. Und halten Sie einen Meter Sicherheitsabstand zum Steg.

Der Briefkasten für die Übernachtungsgebühr ist beim Abgang zu den Toiletten. Hier kann auch die Gebühr für die Slipanlage in Höhe von 15 Euro eingeworfen werden.

Die Müllcontainer sind hinter dem Haus auf der Südseite, an der Grenze zur Wasserwacht.

Die nächste Wertstoffinsel für Glas und Papier ist 50 Meter in Richtung Seehafen.

Die Öffnungszeiten der Gaststätte erfahren Sie im Internet unter mole3.de. 

(  )

Der LSC betreibt eine eigene Wetterstation auf dem Glockenschlagwerk vor dem Lindauer Hafen, die in das Netzwerk von weather365 eingebunden ist.

Kurzfristig kann mit diesem Link auf die Daten der Wetterstation zugegriffen werden. In Kürze sollen weitere Auswertungen und Darstellungen implementiert werden, die eine gute lokale Wetterprognose erlauben werden.