LSC beim SMCÜ

Die Opti-Mannschaft des LSC musste sich am Wochenende beim Segel- und Motorbootclub Überlingen mühsam durch die anfängliche Flaute kämpfen. Am Samstag reichte es bei der Sonnenfischregatta nur für eine späte Wettfahrt, als die letzten um 19.15 Uhr im Ziel waren, wurde es schon dunkel.

Am Sonntag dann gab es drei Läufe. Die aufziehende Kaltfront brachte ordentlich Wind, immer wieder kenterten die Optisegler, sie behielten aber ihre gute Laune. Und Trainer Michi Fellmann passte auf dem Wasser auf, dass niemandem etwas passierte.
Im Opti A wurde Tim Engstler Zehnter bei 20 Startern.
Im Opti B waren 30 Segler am Start, die Platzierungen: Leni Kuttruff 14., Nepomuk Nitsche 17., Serafina Nitsche 23. und Emelie Pohl 27.

Die LSC-Segler beim Überlinger Sonnenfisch. Tim Engstler, Leni Kuttruff, Serafina Nitsche, Nepomuk Nitsche, Emelie Pohl. Foto Heym

X