Satzungsentwurf im Club vorgestellt

Karl-Christian Bay hat beim ersten Clubabend des neuen Jahres einen Vorschlag für die zeitgemäße LSC-Satzung präsentiert. „Zum Teil müssen wir uns den Vorgaben der Sport-Dachverbände anschließen,“ erläuterte der Vorsitzende die Gründe. „Wenn zum Beispiel der Deutsche Olympische Sportbund die Dopingbekämpfung in der Satzung hat, muss auch der LSC dazu Stellung beziehen, sofern einer unserer Sportler zu den Olympischen Spielen möchte.“

Karl-Christian Bay bei der Präsentation der Satzung.

Ebenso unstrittig war unter den 60 Mitgliedern die geplante neue Regelung der Einladung zur Mitgliederversammlung. Künftig reicht es, wenn der Club die Einladung zur Post bringt. Bisher müsste LSC nachweisen, dass der Brief auch tatsächlich zugestellt wurde. „Das ist etwas, was niemand kann,“ so Bay. „Da müssten wir jede Einladung per Einschreiben verschicken.“

Heftiger diskutiert wurden die Pläne für die Verkleinerung des Vorstands. „Momentan haben wir 14 Posten, die praktische Arbeit in einem so großen Gremium kann schwierig sein. Wir wollen in Zukunft mit sieben Vorständen auskommen.“ Dies sind: 1. und 2. Vorsitzender, Schatzmeister, Geschäftsstelle, Sport, Technik und Jugend.

Ebenfalls geplant ist ein neuer Ehrenrat, der aus den Ehrenmitgliedern und den früheren 1. Vorsitzenden bestehen soll. „Der Ehrenrat ist eine Art Aufsichtsrat, er kann zum Beispiel in Streitfällen schlichten, er kann auch bei Wahlen Kandidaten vorschlagen.“

Übers Wochenende arbeitet Karl-Christian Bay die Änderungsvorschläge der Mitglieder in seinen Satzungsentwurf ein, danach muss die Vorstandschaft darüber abstimmen. Der Entwurfstext wird den Mitgliedern mit der neuen Einladung zur Jahreshauptversammlung am 13. März zugestellt.

Sofern die Mitglieder die neue Satzung beschließen, wird sie im darauffolgenden Jahr mit den Wahlen 2021 gültig. „Wer jetzt als Vorstand gewählt ist, bleibt also im Amt und scheidet erst mit Ablauf der regulären Wahlperiode aus,“ so Bay.

Werner Steck.

Beim Clubabend war aber nicht nur der juristisch-trockene Satzungsentwurf ein Thema, die Mitglieder gratulierten auch dem Ehrenmitglied Werner Steck zum 90. Geburtstag, mit stehendem Applaus.

Karl-Christian Bay gratuliert Werner Steck zum 90.

X