Schräge wieder sauber

25 Helfer waren Kens Aufruf gefolgt, die Schräge und das Hafenareal zu säubern. Sogar die Rasenkanten wurden gestochen. Und unter manchem Laub- und Erdhaufen tauchte wieder Pflaster auf. Auch wurden die Stege kontrolliert und gesichert sowie erneut angeschwemmte Balken aus dem Wasser gezogen. “Es sind viele Leute gekommen,” so der Hafenmeister. “Und deshalb waren wir schon nach zweieinhalb Stunden wieder fertig.”

 

So sauber ist es an der Schräge.

Außerdem richtete Max Kohlhund mit Helfern die “Bayern II”, die sich momentan in der Halle Zech bei hohen Temperaturen nicht recht wohlfühlt.

X