Lochbrunner Allee fertig

Nach der wochenlangen Corona-Pause ist der neue Belag auf der Lochbrunner Allee doch noch fertig geworden. “Wir haben 405 Bretter bestellt, 398 wurden von uns verbaut,” fasst Hafenmeister Ken Strachan die Aktion zusammen, die er gemeinsam mit Andreas Mittelstädt organisiert hatte.

Weit über ein Dutzend Helfer waren über Wochen immer wieder in verschiedenen Gruppen zusammengekommen und hatten gesägt, gebohrt und geschraubt. Grob geschätzt sind rund 450 Arbeitsstunden geleistet worden.

Es geht Bohle um Bohle voran. Foto Frank

Der alte Bodenbelag war über die Jahre ziemlich morsch geworden. Die neuen Dielen in grau sind wesentlich haltbarer und aus recyceltem Kunststoff. “Ich bin mir sicher, die halten 30 Jahre und sind viel rutschfester,” so Ken.

Charly Braun flext den alten Schirmständer ab. Foto Frank

Beteiligt an der Aktion waren: Peter Braig, Charly Braun, Egon Bretzler, Kai Brunzel, Martin Cosalter, Stephan Frank, Lukas Hummler, Rainer Kammerer, Jakob Kleindienst, Christian und Monika Kohl, Hansjörg Kühnbach, Markus Mayer, Andreas Mittelstädt, Peter Müller, Michael Naschold, Klaus Schnebelen, Ken und Birgit Strachan, Gerhard Wölfle.

So morsch war der alte Belag.

Die Lochbrunner Allee ist fertig.

 

X