Update zum Treibholz

Der Südwind hat Montagnacht (31.8.20) erneut Treibholz in den Hafen getrieben. Über mehrere Stunden haben Christine Heym, Jakob Kleindienst, Ken Strachan, Andreas Mittelstädt und Stephan Frank das angetriebene Holz vom A-Steg (Südmole) entfernt. Ein Teil konnte mit dem Schlauchboot herausgezogen werden, ein Teil musste auf die Stege gelegt werden. Hier sind jetzt die Liegeplatzbesitzer dafür zuständig, das Holz auf die Schräge zu schaffen.

Bei der Gelegenheit ein Lob an Kerstin und Ludwig Mayer: Sie haben Montagnachmittag selbstständig das Treibholz rund um ihr Folkeboot geräumt und an Land gebracht.

Nachtrag: Kati und Kai Brunzel haben einen Teil des Holzes auf der Südmole weggebracht, die Eigner östlich des Kleinen Clubhauses müssen aber noch ran.

Jetzt sind die Liegeplatzbesitzer gefordert.

 

X