100 Optimisten im LSC

Auf ein unglaublich großes Interesse ist die Manfred Wasmund Regatta der Optimistenklasse des Lindauer Segler-Clubs gestoßen. “Wir hatten 100 Segler am Start, das ist von der sportlichen Bedeutung her die wichtigste Regatta im LSC,” wertet Wettfahrtleiter Stefan Latzel die Nachwuchsregatta für neun- bis 14-Jährige. Die DSV-Ranglistenregatta gewann der allgemein als Favorit angesehene Leon Jost, vor Finn Meichle und Lukas Goyarzu, alle vom Württembergischen Yacht-Club.

Leon Jost und Karl-Christian Bay Foto Schaeffler

Der schwache Wind reichte für insgesamt drei Wettfahrten. “Leider ist uns in der dritten Wettfahrt ein kleiner Flaggenfehler unterlaufen, den davon betroffenen 13 Booten haben wir aber Wiedergutmachung gegeben,” so Latzel.

Kraefte tanken Foto Veit

“Ich bedanke mich bei den rund 30 LSC-Helfern und bei den Betreuern,” lobt der LSC-Vorsitzende Karl-Christian Bay sein Team. “Die Organisatoren um unsere Jüngstenwartin Karoline Zuderell haben seit Wochen unzählige Stunden gearbeitet, von den Startflaggen über die Begleitschiffe bis hin zum Kuchenbuffet zur Siegerehrung.”

Opti am Start Foto Ruebenkoenig

In der Klasse Opti B siegte Jana Schneider (Württembergischer Yacht-Club) vor Hannes Wehrle (Jollen Segler Reichenau) und Leo Roth (Echinger Segel-Club). Vom LSC belegte im Opti B Romy Gerstner den achten Platz, Tim Engstler wurde 13., Finn Tobehn 21., David Cicholinski wurde 38., Luis Schäffler 42., Karl Hausner 43. und Emil Zuderell 46.

 

 

Hier geht es zu den Ergebnislisten

X