LSC in Stuttgart erfolgreich

Tim Engstler kam bei der Seerössle-Regatta des Stuttgarter Segel-Clubs auf den zweiten Platz im Opti-B. Leni Kutruff wurde 19., Nepomuk Nitsche 21. und seine Schwester Serafina 22.
Das Wetter war während der zwei Regattatage am Stuttgarter Max-Eyth See sehr wechselhaft mit Regen, Sonne und Starkwind. Am Start waren 27 Optikinder.
Am ersten Regattatag wurde eine Wettfahrt gesegelt bei fast perfekten Windbedingungen Die zweite  Wettfahrt musste abgebrochen werden, nachdem sich der Wind so abschwächte, das ein Weitersegeln kein Sinn mehr ergab.
Am zweiten Tag war Starkwind angesagt. Bei 15 Knoten Windstärke in der zweiten Wettfahrt kamen lediglich elf Optikinder ins Ziel, viele kenterten und gaben anschließend auf. Bei der dritten Wettfahrt und noch ziemlich starkem Wind verzichteten viele Kinder auf den weiteren Start. Die  Wetterbedingungen in der vierten Wettfahrt waren dann wieder fast ideal.
Text: Uli Engstler

Der LSC auf dem Max-Eyth-See. Foto Engstler

X