Neuer Traktor in Zech – Oldtimer wird verkauft

Der Lindauer Segler-Club hat günstig einen sehr guten pannensicheren Traktor für die Halle Zech gekauft. Beim diesjährigen Einwassern der Boote stand der rote Traktor für den Schlepp zum Kran nicht mehr zur Verfügung. Dieser hat leider einen irreparablen Motorschaden. Austauschmotoren gibt es nicht.

Der Vorstand hat sich bei der letzten Sitzung im September für einen gebrauchten Traktor entschieden, der sich in einem technisch sehr guten Zustand befindet. Dieser erhielt seit Jahren einen regelmäßigen Service und muss alle zwei Jahre dem TÜV vorgeführt werden (25 km/h Zulassung). Für den Einsatz in Zech ist der Traktor auf 6 km/h begrenzt.

Der neue Deutz. Foto Mittelstädt

Der Traktor ist ein DEUTZ 4506 (siehe Foto), steht bereits in der Halle und ist ab sofort für alle Stellplatzinhaber einsatzbereit. Er lässt sich genauso Bedienen und Fahren wie ein PKW mit Schaltgetriebe.

Motor starten:

  • Zündung einschalten -Zündschlüssel von Stellung „0“ auf „1“ drehen
  • Kupplung treten – Leerlauf einlegen
  • Startknopf ziehen und loslassen wenn der Motor angesprungen ist
  • Gang einlegen und losfahren

Motor abstellen:

  • Abstellknopf ziehen und so lange gezogen halten bis der Motor steht
  • Zündung auf Stellung „0“ zurück drehen!!!
  • Schlüssel im Zündschloss stecken lassen
  • Gang einlegen um ein mögliches Wegrollen zu verhindern
  • KEINE Handbremse anziehen

Das alte Dieselross. Foto Mittelstädt

Der alte grüne Oldtimer-Traktor, ein Fendt Dieselross Baujahr 1955, soll verkauft werden. Das Mindestgebot beträgt 3.800 Euro. Falls bis zum 24. Oktober 2020 kein Angebot von Mitgliedern eingeht, wird er auf dem freien Markt verkauft.

X