Vier Wettfahrten und ein Lächeln

Die Opti-Kinder des LSC konnten am Sonntag, 13.6.2021 ihre erste Regatta nach der langen Coronapause wieder segeln. Ausgetragen vom Yacht Club Bregenz gab es am Sonntag bei sensationellen Windbedingungen vier Wettfahrten, der Samstag fiel der Flaute zum Opfer – dafür gab es eine Runde Tubefahren mit Hermann Eger. Und am Sonntag strahlten die LSC-Segler auch nach den Strapazen der vier Wettfahrten, so schön war der Tag. In der Klasse der über 11-Jährigen wurde Tim Engstler siebter. In der Klasse der unter 12-Jährigen kam Leni Kuttruff auf den siebten Platz, Emelie Pohl wurde in ihrer ersten Regatta 14.

Leni, Tim und Emelie beim Tubefahren. Foto Heym

X