Austauschschüler lernen Segeln

Der Lindauer Segler-Club hat am Montag, 23. Juli 2018 die Partnerschaft zwischen dem Lindauer Bodensee-Gymnasium und den Austauschschülern aus Hitchin unterstützt. Hitchin liegt etwa 30 Kilometer nördlich von London. 21 englische Schüler im Alter zwischen 13 und 15 Jahren besuchen Lindau, zusammen mit 21 Schülern vom Bogy kamen sie zum Segeln in den LSC.

Die englischen Gäste mit ihren Gastgeben. Foto Hogl.

„Wir wollten den Engländern und den Lindauer Schülern zeigen, was Segeln ausmacht,“ so Markus Mayer, der die Veranstaltung für den LSC organisiert hat. „Dass man nur zusammen auf einem Boot nach vorne kommt.“ Die Gäste mussten auch mit anpacken, die Segel am Mast setzen und anschließend auf dem Wasser die Schoten bedienen. „So much work,“ meinte einer der Gäste.

Foto Hogl

„But it was great,“ sagte der englische Betreuungslehrer Mitch Wilson und ergänzte weiter auf deutsch: „Den Kindern hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, sie haben viel gelernt.” Das Wetter hat auch mitgemacht. Die Sonne schien, dazu wehte ein leichter Schönwetterwest.

„Und sein Pendant auf deutscher Seite, Christian Schulze vom Bodensee-Gymnasium führte fort: „Es war wirklich sensationell. Am Anfang haben wir gedacht, wir gehen ein bisschen segeln. Aber es war schon toll, was der LSC alles organisiert hat. Das brauchte es fast ein Dutzend Schiffe mit Mannschaft, um alle unterzubringen, da haben viele ihre Freizeit für uns geopfert.“

Und zum Schluss, wie es sich für Segler gehört, gab es für alle noch Würste und Steaks vom Grill.

“Danke an alle Helfer vom LSC, die bei der Betreuung dabei waren, die gezeigt haben, was Gemeinschaft ausmacht,” dankte Organisator Markus Mayer zum Schluss allen Helfern.

Foto Hogl

X