Hemmeter gewinnt die Schweizermeisterschaft

Veit Hemmeter ist Schweizermeister der Lacustre 2021, mit zwei Punkten Vorsprung auf Günter Reisacher vom Segler Verein Staad. Markus Bilgeri (Yachtclub Hard) wurde Dritter.

32 Schiffe waren beim organisierenden Bregenzer Segel-Club an den Start gegangen. „Wir sind stolz, dass wir nach Corona so viele Segler zusammengebracht haben,“ so Thomas von Gunten, Präsident der Lacustre-Vereinigung. „32 Schiffe sind eine Größe, das bekommen nicht mehr viele Klassen zusammen.“

An den drei Tagen vom 9. – 11. September 2021 wurden sieben Wettfahrten ausgetragen. „Das ist schon ein ordentliches Ergebnis,“ meinte der Wettfahrtleiter Daniel Helbling. „Die Wettervorhersage ging von viel Flaute aus, aber es kam immer wieder frischer Wind.“

Der Bregenzer Segel-Club hatte die Internationale Schweizermeisterschaft mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail organisiert. Die SM findet im zweijährigen Wechsel am Bodensee, dem Zürichsee und dem Genfersee statt.

Weitere LSC-Platzierungen: Stephan Frank wurde Zehnter, Josef Bitsche kam auf Platz 23.

Die Ergebnisliste: 

Der ‘Feuervogel’ mit Vorschoter Sebastian Gastl auf dem Weg ins Ziel. Foto Störkle

Almut Störr beim Zack-Bum-Manöver (Spibergen in der Halse). Foto Störkle

Gabi Immler auf der ‘Sagapo’ von Josef Bitsche (LSC). Foto Störkle

X